Computer mit eigenen Ideen

Projektübersicht als Text

Mein Name ist Danijar Hafner. Ich bin ein deutscher Schüler, interessiert an Technik, Wissenschaft, Kommunikation und Design. Neben Kampfsport und Klavierspiel handhabe ich meine eigenen Projekte von Elektronik und Programmieren über Media bis Philosophie. Ich kann gut abstrakt denken und bekomme viele neue Ideen, weswegen ich nach dem Studium ein eigenes Unternehmen gründen will.

Gibt es Grenzen bei der Entwicklung intelligenter Technik? Eine könnte dabei das Finden von eigenen Ideen sein. Diese Frage möchte ich untersuchen: Können Computer eigene Ideen bekommen?

Mein Ziel ist es, ein Computerprogramm zu schreiben, das dazu fähig ist, eigene Ideen zu kreieren. Damit möchte ich meine Frage beantworten. Das Vorbild für die Funktionsweise ist das menschliche Gehirn. Das Programm verfügt dazu über ein Netz aus Informationen und nutzt die unglaubliche Menge freien Wissens aus dem Internet.

Nach einer Phase der Ideenfindung und Planung habe ich mit der Entwicklung eines Programms begonnen, welches ein Wissensnetz generiert. Dieses Netz ist Grundlage für das Ideen-Programm. Als Quelle für die Daten habe ich Wikipedia genutzt. Das Wissensnetz musste ich in weiteren Schritten noch vereinfachen und optimieren. Der nächste Schritt, das entwickeln des eigentlichen Ideen-Programms, stellte aber sich wie erwartet als anspruchsvollste Projektphase heraus. Die Ergebnisse meiner Versuchs-Durchläufe zu deuten und Schlussfolgerungen zu ziehen stellte am Schluss keine Hürde mehr dar.

Mir traten einige Probleme bei meinem Projekt auf, unteranderem dabei, die große Datenmenge aller Wikipedia-Artikel zu verarbeiten und nur die nötigen Informationen "herauszufischen". Auch der logische Teil meines ideengenerierenden Programms wies bei meinen ersten Versuchen noch Fehler auf. Ich habe es aber inzwischen geschafft, alle aufgetretenen Fehler zu beheben und ein erfolgreiches und funktionierendes Programm zu schreiben, das eigene Ideen kreieren kann.

Projektübersicht als Video