Provieh

Aus http://www.provieh.de/

Das will PROVIEH


Rotbunte Husumer Ferkel

 

Die wirtschaftliche Haltung von Nutztieren muss sich an denLebensbedürfnissen der Tiere ausrichten - nicht umgekehrt! PROVIEH setzt sich ein für eine artgemäße Tierhaltung.

 

Brillenschaf mit Lamm

 

 

Nachhaltige landwirtschaftliche Nutzung von Tieren kann nur im Einklang mit der Umwelt geschehen - nicht aber auf ihre Kosten! PROVIEH steht für eine ökologisch verträgliche Tierhaltung.

 

Kuh Hilary mit Kalb

 

 

Die Züchtung von Nutztierrassen darf nicht allein ökonomischen Interessen folgen. PROVIEH will erreichen, dass die Bedürfnisse der Tiere und der Umwelt  bei der Zucht gleichermaßen mit berücksichtigt werden.

Wollschweine am Futtertrog

 

 

Nutztiere müssen ihrer Art gemäß gefüttert werden. PROVIEH verlangt, das die Futtermittelproduktion nicht zu Lasten der Umwelt und der ärmeren Weltregionen gehen darf.

 Wurstproduktion

 

 

Auch Tötung und Schlachtung gehören zur landwirtschaftlichen Nutzung von Tieren hinzu. PROVIEH setzt sich dafür ein, dass Transport und Tod von Nutztieren so schonend wie möglich geschehen.

Produkte aus ökologischem Anbau

 

 

Verbraucher wollen Qualität statt Quälerei - und diese auch erkennen können. PROVIEH will erreichen, dass alle tierischen Erzeugnisse nach Herkunft und Erzeugungsart eindeutig gekennzeichnet werden.

 

 

Comments