Home




Gründung der Bürgerinitiative gegen neue Massentierhaltung Stocksee, Dersau und Nehmten - Uns Bürgern stinkts








Hier kannst Du mit einem Klick aktiv werden

Aktuelle Informationen im Blog... Hier kannst Du 
Fragen stellen und  Antworten finden...

Also Mitmachen tut gut!!

Info zur geplanten Mastanlage in Stocksee







Aktuelle Termine

  • Diskussionsrunde mit Bundestagsabgeordneten und -kandidaten aller Fraktionen am 12.8.13 in Plön die Bürgerinitiative "Uns Bürgern stinkt's" veranstaltet am 12.8.2013, 19:00 Uhr in Plön, in derSchiffsthalaula eine Diskussionsrunde mit Bundestagsabgeordneten und -kandidaten aller Fraktionen. Die Vorankündigung hierzu ...
    Veröffentlicht um 17.07.2013, 13:51 von Rita Heß
  • Robert Habeck beantwortet Fragen am 16.04.2013 in Kiel am 16.04. kommt Minister Robert Habeck in die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Landwirtschaft der Grünen und beantwortet Fragen.Termin:     Dienstag, 16. April 2013, 19.00 Uhr bis ca. 21.30 Uhr ...
    Veröffentlicht um 04.04.2013, 03:57 von Rita Heß
  • Fernsehtipp: Mo. 25.3.13, 22:00 Uhr, NDR - Kleine Bauern - Große Bosse NDR-Fernsehen 45 Min - Kleine Bauern - Große Bosse: Dokumentation Montag, 25. März 2013, 22:00 bis 22:45 Uhr [VPS 22:00]  Und hier "Kleine Bauern - Große Bosse": Die Dokumentation ...
    Veröffentlicht um 27.03.2013, 03:53 von Rita Heß
  • Vortrag zum Ökolandbau an der Uni Kiel, 20.2.2013, 18:30 Uhr Einladung zur Vortragsveranstaltung "Mehr Mut zum ökologischen Landbau" - Dr. Felix Prinz zu LöwensteinMittwoch, 20.02.2013, 18:30 Uhr im Hans-Heinrich-Driftmann-Hörsaal, Uni Kiel, Olshausenstr. 75 (Ökologie ...
    Veröffentlicht um 29.01.2013, 04:38 von Rita Heß
  • Krankenhauskeime – eine unkontrollierbare Gefahr? Termin: 17.01.2013, 18:00 Uhr  -  20:00 Uhr Stadt: Kiel Veranstaltungsort: UKSH Gesundheitsforum CITTI-Park Kiel Mühlendamm 1 24113 Kiel Eingang: 2. Tür links vom Haupteingang Infektionen mit ...
    Veröffentlicht um 14.01.2013, 03:49 von Rita Heß
Beiträge 1 - 5 von 59 werden angezeigt. Weitere anzeigen »



Pressmitteilungen

  • Landwirtschaftsminister Robert Habeck beendet Sommerreise zur Nutztierhaltung: „Wenn tierische Produkte im Einzelhandel verramscht werden, ist das ein Skandal" 12. Juli 2013 KIEL. Von der Tiermast über den Transport bis zur Schlachtung: Eine Woche lang hat sich Schleswig-Holsteins Umwelt- und Landwirtschaftsminister Robert Habeck im Zuge seiner Sommerreise mit ...
    Veröffentlicht um 14.07.2013, 14:18 von Rita Heß
  • Hähnchen erhalten alle vier Tage Antibiotika Alle 4 Tage erhalten Masthühner – speziell in der industriellen Tiermast – Antibiotika. Dies belegt nach einem Bericht des NDR nunmehr eine Studie der Tierärztlichen Hochschule Hannover (TiHo). Dabei wird der Einsatz ...
    Veröffentlicht um 14.07.2013, 14:14 von Rita Heß
  • Presse zur Gemeinderatssitzung am 27.06.2013 In Stocksee fliegen die FetzenZweifel an der Neutralität? - Jansen weißt Vorwürfe zurück
    Veröffentlicht um 04.07.2013, 07:25 von Rita Heß
  • Rechtsstreit um Schweinemast in Stocksee geht in die 2. Runde Die Presse zur Gemeinderatssitzung am 20.06.2013
    Veröffentlicht um 04.07.2013, 07:18 von Rita Heß
  • Pressemitteilung der BI 19. Juni 2013 Pressemitteilung der Bürgerinitiative „Uns Bürgern stinkt’s“ - Mitglied im Netzwerk Bauernhöfe statt AgrarfabrikenGeänderte Maststall-Planung am Cremberg weiterhin rechtswidrigDie Gemeindevertretung Stocksee wird am 27. Juni ...
    Veröffentlicht um 04.07.2013, 07:15 von Rita Heß
Beiträge 1 - 5 von 66 werden angezeigt. Weitere anzeigen »


Am 13.7.2011 wurde  in Appels Gasthof in Dersau die Bürgerinitiative gegen Massentierhaltung in Stocksee, Dersau und Nehmten gegründet. Ca. 300 interessierte und betroffene Bürger nahmen an der Informationsveranstaltung teil.

Sven Koschinski stellte sachlich und fair die Situation wie folgt dar...
Hintergrund:

Auf dem Cremberg in der Gemeinde Stocksee ist eine Erweiterung des
Schweinemastbetriebes der Schmütz KG auf eine Jahresproduktion von jährlich 19.000
Mastschweinen geplant. Damit wird die vorhandene Kapazität mehr als verdoppelt. Es fallen
ca. 11.000 m³ Gülle an. Schon die jetzige Menge stinkt den Anwohnern gehörig und belastet empfindliche Ökosysteme sowie das Grundwasser. Ein weiterer Mastbetrieb mit einer 
Jahresproduktion von 600.000 Hähnchen ist in unmittelbarer Nähe geplant.


Der Widerstand besorgter Bürger aus Stocksee, Dersau und Nehmten im Naturpark
Holsteinische Schweiz gegen geplante Schweinemast- und Hähnchenmastanlagen nimmt
Fahrt auf. Am gestrigen ersten Informationsabend der „Bürgerinitiative gegen neue
Massentierhaltungsanlagen Stocksee/Dersau/Nehmten – Uns Bürgern stinkt’s“ nahmen
etwa 300 besorgte Anwohner aus den drei betroffenen Gemeinden teil. Sven Koschinski,
einer der Initiatoren stellte anhand der Planungsunterlagen, die beim Amt Bornhöved in
Trappenkamp noch bis 4. August öffentlich ausliegen, die Planungen für Tiermastfabriken
zwischen Dersau und Stocksee dar. Ein Schwerpunkt seiner Ausführungen waren die mit der Planung verbundenen Probleme und Risiken für Gesundheit, Trinkwasser, Tourismus und die Natur dar. Dass Touristen dieses Thema am Herzen liegt, zeigte die rege Teilnahme von Feriengästen, die derzeit ihren Urlaub in Dersau und Stocksee verbringen. Einige Touristen informierten sich nicht nur sondern traten spontan in die Bürgerinitiative ein und spendeten in einen Rechthilfefonds, der für die rechtliche Beratung der Bürgerinitiative ins Leben gerufen wurde. „Dies werten wir als deutliches Zeichen, dass große
Massentierhaltungsanlagen eine ganz konkrete Gefahr für den Tourismus und damit für die
Arbeitsplätze in der Naturparkregion darstellen und wir die Planungen jetzt zu Fall bringen
müssen.“, kommentiert Sven Koschinski, Sprecher der Bürgerinitiative.

Die Bürgerinitiative will allen betroffenen Bürgern helfen, qualifizierte Einwendungen zu
schreiben, damit sie ihre Rechte wahren. Sie will informieren aber nicht spalten. So bekam
der Landwirt Kai Schmütz auf der gestrigen Informationsveranstaltung ebenfalls die
Gelegenheit, ein persönliches Statement abzugeben.

Die Bürgerinitiative wendet sich nicht gegen die bäuerliche Landwirtschaft, die Bestandteil
unserer Region bleiben muss, sondern gegen die im industriellen Maßstab betriebene
Tierzucht und Tiermast.

VisdP: Bürgerinitiative gegen neue Massentierhaltungsanlagen Stocksee/Dersau/Nehmten; c/o Astrid Jansen, Waldweg 7, 24326 Stocksee; Sven Koschinski, Kühlandweg 12, 24326 Nehmten-Sepel

Auf der Webseite der Bürgerinitiative www.unsbuergernstinkts.de können hilfreiche
Informationen zur aktuellen Planung und Rechtslage eingesehen werden. Auch ist ein Blog, eine Art Diskussionsforum eingestellt, in dem jeder Fragen stellen, beantworten oder diskutieren kann. Für die Bürger, die nicht im Internet sind, werden Informationen in der Touristinfo Dersau (Dorfstr. 67) ausgehängt.



Telefonische Rückfragen unter: Astrid Jansen, Tel. 04526-8227

VisdP: Bürgerinitiative gegen neue Massentierhaltungsanlagen Stocksee/Dersau/Nehmten; c/o Astrid Jansen, Waldweg 7, 24326 Stocksee; Sven Koschinski, Kühlandweg 12, 24326 Nehmten-Sepel