Aktuelle Seminare

Die nächsten Termine zu Business Case Seminaren:

 Datum Ort Freie Plätze Preis
 zzgl.MwSt.
 Seminardoku (nur für Teilnehmer)
 19-20.3.2014Düsseldorfausgebucht1.995 €per email link
 25-26.3.2014Darmstadtausgebucht1.995 €per email link
 

  
 8.-9.5.2014Stuttgart ausgebucht1.995 € per email link
 13.-14.5.2014Darmstadt ausgebucht 1.995 € per email link
 15.5.2014Heidelberg ausgebucht 1.400 € per email link
 2.-3.6.2014Bad Honnef ausgebucht 1.995 € per email link
 8.-9.7.2014 Bad Honnef ausgebucht  1.995 € per email link
     
     
     
* Frühbucherrabatt 3 Monate vor Beginn 10%; Ab 3 Personen ebenfalls 10% Rabatt. Ab 4 Personen empfehlen wir ein Inhouse Seminar
** Experten Seminar mit erweiterter Risikoanalyse und Simulation  

Business Development Seminare

Datum Ort Freie Plätze Preis 
 zzgl.MwSt.
 Seminardoku (nur für Teilnehmer)
 5.5.2014Berlin ausgebucht1.600 €per email link
 



Business Development in Deutsch

veröffentlicht um 28.04.2014, 01:29 von Peter Hessbrueggen

Agenda Business Development

Eine nachhaltige und schlanker Geschäftsentwicklungsansatz


09:00 - 10:30


  • Einführung in die Unternehmensentwicklung

  • Unterschied zwischen Business Plan, Geschäftsmodellen und Business Development

  • Geschäftsmodelle versus Business-Plan

  • Lean Business Development ein dynamischer Geschäftsentwicklungsansatz

  • Lernen und diskutieren verschiedene Business Development Ansätze

  • Erfahren Sie, wie die bestehenden Toolsets für Ihr Projekt verwenden-


[Kaffeepause]



11:00  12:30


  • Sustainable Business Model Innovation- entdecken Sie das Geschäftsmodell der nächsten Generation

  • Sketch Canvas - ein systematischer Ansatz zur Arbeit mit nachhaltigen Geschäftsmodellen

  • Verstehen, wie innovative Geschäftsmodelle die Industrie verändern

  • Lernen Sie Beispiele von Geschäftsmodellen der nächsten Generation kennen

  • Experimentieren Sie mit dem bereitgestellten Toolset.


[Mittagspause]


13.30 bis 15.30 Uhr


  • Kunden-Produkt-Balance gegenüber Kunden-Markt-Balance

  • Entdecken Sie den Design Prozess von  innovativen Geschäftsmodellen

  • Kundenorientierung als Ausgangspunkt für die Geschäftsmodell-Innovation

  • Warum es notwendig ist Geschäftsmodelle zu skizieren

  • Der Kunde-Produkt-Fit-Vorlage

  • Definieren und prüfen Sie Geschäftsmodell Hypothesen


[Kaffeepause]



von 16.00 bis 17.00 Uhr


  • Einführung in die Testmethoden für das Business Development

  • "Customer Development" und "Lean Startup" Prozess

  • Einführung in den schlanken Business Development Prozess

  • Der Kundenentwicklungsprozess

  • Beispiele für wichtige “Wendungen” von Geschäftsmodellen

Der perfekte Business Case - (Management Circle) 24.-25.7.2013 Frankfurt

veröffentlicht um 18.03.2013, 00:39 von Peter Hessbrueggen   [ aktualisiert: 18.03.2013, 00:39 ]

Mehr Erfolg in der Projektarbeit - mehr Sicherheit bei Investitionen!

So führen Sie Ihr Projekt zum Erfolg:
  • Der erste Schritt: 
    Ziele, Aufgaben und Rollen klar definieren

  • Die richtige Nutzenargumentationen: 
    Geschäftsführung für Ihr Vorhaben gewinnen

  • Wirtschaftlichkeit berechnen:
    Kosten-Nutzen-Analyse durchführen

  • Soll-/Ist-Vergleich zur Kontrolle: 
    Abweichungen frühzeitig erkennen

  • Risiken steuern: 
    Kritische Faktoren in der Risiko- und Sensitivitätsanalyse berücksichtigen

  • Business Cases optimal aufbauen: 
    Dos & Don'ts im Überblick

Praxis - Praxis - Praxis
  • Zahlreiche Musterfälle und Praxisbeispiele
  • Erfahrungsbericht der Daimler AG
  • Intensiver Austausch mit Experten

Teilnehmerstimmen:

"Sehr praxisbezogen und informativ!"

"Absolut gelungene Veranstaltung mit hohem persönlichen Nutzen!"

Business Case in der Praxis Neuss - 15.-16.4.2013 -ausgebucht

veröffentlicht um 18.03.2013, 00:07 von Peter Hessbrueggen   [ aktualisiert: 18.03.2013, 00:36 ]

Der Business Case dient als Entscheidungshilfe und bietet eine transparente und objektive Darstellung der relevanten Einflussgrößen in Projekten und bei Investitionen, um Alternativen besser bewerten zu können. In diesem Seminar wird intensiv betrachtet, wie Investitionen und Projekte gegenüber der Geschäftsleitung überzeugend begründbar sind und wie Vorhaben anhand von Beispielen mit allen Nutzenargumenten professionell angereichert werden können, damit es zu einer positiven Entscheidung kommt. Dem Wissen um "ShowStopper" und wie man sie vermeidet ist ebenfalls Thema dieses Seminars. Umfassende Informationen, wie man Best-Case- und Worst-Case-Szenarien erstellt und anhand von Wirtschaftlichkeitsberechnungen die Vorteilhaftigkeit von Investitionen und Projekten herausarbeitet, runden das persönliche Wissen ab.

Zielgruppe und Vorkenntnisse

Investitionsentscheider, Controller, Vertriebsmitarbeiter, Budgetverantwortliche und Führungskräfte.
Es sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich.


Ziel

Vermitttlung eines Grundverständnisses für den Aufbau und die Struktur eines Business Case. Anhand von Praxisbeispielen und eines betriebswirtschaftlichen Szenarios erfolgt der Transfer des nötigen Know-hows, um einen Business Case professionell erstellen sowie die Ergebnisse daraus fachgerecht interpretieren zu können.

Business Case Seminar in Bad Honnef - Juni 2012

veröffentlicht um 09.07.2012, 08:21 von Peter Hessbrueggen   [ aktualisiert: 11.07.2012, 01:51 ]

Vom 27-28-6.2012 trafen sich die Interessierten Teilnehmer zum Thema Business Case in Bad Honnef. Die Teilnehmer kamen  aus den Bereichen T-Systems, T-Mobile und der Netzsparte von Telekom sowie aus der Tochter Vivento. Trotz der unterschiedlichen Bereiche die von Strategieentwicklung bis zum BigDeal Angeboten bei Großkunden reichten, war man sich einig, dass eine strukturierter Einstieg in das Thema sehr hilfreich ist. Die betriebswirtschaftlichen Kennnisse besonders in Bezug auf die speziellen Kennzahlen aus den Business Cases wie NPV, WACC oder Terminal Value benötigen noch einer Auffrischung. Der Seminarleiter: " Dies war mal wieder eine lebendige Gruppe, die sehr angeregt den Diskussionen folgte und aktuelle praktische Fragestellungen wie zum Beispiel: Cross Selling Potentiale für das Mobilfunkvertragsmanagement" einbrachte."
Ein Teilnehmer urteilt: " Sehr interessant und lehrreich. Viel Raum für Diskussion am Beispiel der praxisnahen Beispiele"


Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion oder den direkten Zugang zu den Sozialen Netzwerken. Sie wissen doch eine Empfehlung von Herzen stärkt die Beziehungen ;-) 

Business Case Seminar bei Enervie in Hagen

veröffentlicht um 09.07.2012, 07:46 von Peter Hessbrueggen   [ aktualisiert: 09.07.2012, 07:56 ]

Bereits im dritten Jahr führt evoltas bei der Enervie-Gruppe in Hagen ein Business Case Seminar durch. Ziel der Veranstaltung ist es den Teilnehmern einen Überblick zum Aufbau von Business Cases und Wirtschaftlichkeitsberechnungen zu geben. 
Nach der ersten Runde zu den Erwartungen der Teilnehmer wurde schnell deutlich, dass es darum geht einen guten Gesamtüberblick zum Thema zu bekommen, um besonders mit den Controllern besser in den Dialog zu kommen.

Nach der ersten Sichtung von Beispielen zu Wirtschaftlichkeitsberechnungen wurde schnell deutlich, was der Seminarleiter Peter Heßbrüggen mit der Aussage" Eine Wirtschaftlichkeitsrechnung alleine macht noch keinen Business Case aus. Nur anhand der Zahlen kann man das Vorhaben nicht beurteilen." meinte. 
Dennoch konnten die Beispiel gut genutzt werden, um die Begrifflichkeiten wie ROCE, TerminalValue, NPV oder EVA etwas genauer zu verstehen und in den Zusammenhang zu bringen.

Ein Teilnehmer urteilt:" Sehr gute Einführung auch für nicht BWLer"  ein anderer unterstreicht seinen Weiterempfehlung für das Seminar mit den Worten:" Herr Heßbrüggen hat das umfangreiche Themengebiet sehr anschaulich dargestellt." Einig waren sich die Teilnehmer darin, dass eine Vertiefung des Seminars sehr hilfreich ist. Eine Vertiefung mit Werkzeugen der Monte Carlo Simulation oder dem Tornadodiagramm müssen auf den eigenen Business Case angepasst werden. 
Wir freuen uns auf eine Fortsetzung.

Die Seminardukumentation finden die Teilnehmer hier. Gerne können Sie in diesen Ordner weitere Beispiel zum gemeinsamen Austausch und bei Fragen hochladen.

Nutzen Sie die Kommentarfunktion auf diesem Portal oder auch die Möglichkeit der direkten Verlinkung mit G+ oder anderen Sozialen Netzwerken

Business Case - World Climate Solutions - 28.4.2012

veröffentlicht um 15.03.2012, 02:22 von Peter Hessbrueggen

Ort: Schloss Plön

Unabhängigen Wissensportal und Internet-Marktplatz

Ziel:

Lösungen unterstützen, um das Weltklima nachhaltig zu verbessern.

Konzept und Gründung einer Europäischen Genossenschaft

Teilnehmer: Gründungsgenossenschafter

Business Case - Top oder Flop 6.3.-7.3.2012 in Darmstadt

veröffentlicht um 31.01.2012, 05:30 von Peter Hessbrueggen   [ aktualisiert: 11.07.2012, 00:45 ]



Der Business Case dient als Entscheidungshilfe und bietet eine transparente und objektive Darstellung der relevanten Einflussgrößen in Projekten und bei Investitionen, um Alternativen besser bewerten zu können. In diesem Seminar wird intensiv betrachtet, wie Investitionen und Projekte gegenüber der Geschäftsleitung überzeugend begründbar sind und wie Vorhaben anhand von Beispielen mit allen Nutzenargumenten professionell angereichert werden können, damit es zu einer positiven Entscheidung kommt. Dem Wissen um "ShowStopper" und wie man sie vermeidet ist ebenfalls Thema dieses Seminars. Umfassende Informationen, wie man Best-Case- und Worst-Case-Szenarien erstellt und anhand von Wirtschaftlichkeitsberechnungen die Vorteilhaftigkeit von Investitionen und Projekten herausarbeitet, runden das persönliche Wissen ab.

Zielgruppe und Vorkenntnisse

Investitionsentscheider, Controller, Vertriebsmitarbeiter, Budgetverantwortliche und Führungskräfte.
Es sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich.


Ziel

Vermitttlung eines Grundverständnisses für den Aufbau und die Struktur eines Business Case. Anhand von Praxisbeispielen und eines betriebswirtschaftlichen Szenarios erfolgt der Transfer des nötigen Know-hows, um einen Business Case professionell erstellen sowie die Ergebnisse daraus fachgerecht interpretieren zu können.

Der Perfekte Business Case

veröffentlicht um 23.11.2011, 04:17 von Peter Hessbrueggen   [ aktualisiert: 24.01.2012, 04:43 ]


 

+++ Management Circle Praxis-Seminar +++

Der perfekte Business Case

So überzeugen Sie Ihre Geschäftsleitung!

 

25. bis 27. Januar 2012 in Düsseldorf

Seminarinhalt:

Ihre Entscheidungshilfe für Projekte und Investitionen! Ob Entwicklungsprojekt, Investitionsentscheidung oder Angebotserstellung: Eine systematische Analyse von Kosten und Nutzen, Wertschöpfungspotenzialen und Risiken ist die Basis jedes wirtschaftlichen Vorhabens. Denn nur so können Sie die Ziele, Stolpersteine und Erfolgsfaktoren Ihres Projektes herausarbeiten und die Investition überzeugend gegenüber Ihrer Geschäftsleitung begründen. Ein professioneller Business Case ist hierfür die Grundlage! So sichern Sie den ROI Ihrer Projekte! Lernen Sie in diesem Seminar, wie Sie einen Business Case richtig erstellen und die Ergebnisse klar interpretieren. Hören Sie, wie Sie Einflussgrößen Ihres Vorhabens transparent und objektiv darstellen und die Alternativen systematisch bewerten. Sie erfahren, wie Sie „Best Case” und „Worst Case”-Szenarien methodisch sicher erarbeiten und anhand von Wirtschaftlichkeitsberechnungen die Vorteile von Investitionen und Projekten herausarbeiten.

Ihr Praxis-Plus!

■ Anhand von branchenübergreifenden Fallbeispielen und Praxisübungen direkt am PC lernen Sie, wie Sie Ihr Vorhaben mit den wichtigsten Methoden systematisch bewerten und mit den richtigen Argumenten intern verkaufen!

■ Erfahren Sie in einem exklusiven Praxisbericht der Daimler AG, wie Sie durch Leistungsmessung und Risikomanagement Ihren Business Case optimieren.

Warum Sie dieses Seminar besuchen sollten:

■ Sie lernen, wie Sie anstehende Projekte sicher bewerten und Ihr Vorhaben sicher verkaufen.

■ Sie informieren sich über die Erfolgsfaktoren der Investitionsrechnung und sichern so Ihre Investitionsentscheidung ab.

■ Sie trainieren Ihre neuen Kompetenzen direkt im Seminar.


Nähere Informationen sowie das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten sie bei:


Management Circle AG
Herrn Eberhard Bergmann
Postfach 56 29
65731 Eschborn
Tel.: 06196/4722-800
Fax: 06196/4722-888
E-Mail: kundenservice@managementcircle.de

oder direkt auf unserer Website:

http://tinyurl.com/d9w2p5a

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Seminarleitung: Peter Heßbrüggen

ist Inhaber und Geschäftsführer der Firma evoltas GmbH 
in Lübeck. Er bringt seine 25-jährige Erfahrung im 
Informations- und Telekommunikationsumfeld ein. Unter 
anderem war er als Applikations-Ingenieur und Key 
Account Manager (Hewlett Packard), Vertriebsleiter 
(Interleaf-DMS), Leitung Customer Care (Micrologica- 
CTI-CC) und als Geschäftsführer für attribut (CAS), 1&1 
ServiceLine (Hotline) und der evoltas (Unternehmensberatung) 
tätig. Peter Heßbrüggen gilt als Spezialist und 
erfahrener Berater für die Konzeption und Einführung von 
Customer Relationship Management, Enterprise Content 
Managementsysteme und Business Process Applications 
Systemen. Als unabhängiger Unternehmensberater 
unterstützt er heute das Top-Management bei der 
Bewertung von Business Cases und Umsetzung neuer 
Geschäftsfelder vorrangig im Bereich der erneuerbaren Energien.

Praxisvortrag : Christian Sturm

Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik, ist im globalen Entwicklungsmanagement 
Nutzfahrzeuge der Daimler AG in 
Stuttgart beschäftigt. Darüber hinaus ist er als Organisations- 
und Projektmanagementberater tätig. Seine 
Schwerpunkte liegen in den Bereichen Projektplanung, 
Projektreporting und -steuerung sowie des Projektportfoliomanagements. 
Sein beruflicher Weg begann im 
Entwicklungsbereich elektronischer Systeme für Kraftfahrzeuge; 
es folgten Forschungsaktivitäten über Kommunikationssysteme 
zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. Im 
Anschluss daran hat Christian Sturm fast zwei Jahrzehnte 
in verschiedenen Projektmanagementfunktionen internationaler 
Forschungs-, Entwicklungs- und Industrialisierungs 
projekte Erfahrungen gesammelt. Aus diesem Grund ist 
er in verschiedenen Gremien zur Initialisierung, Implementierung 
und Normung von Standards zu Projektmanagement- 
Methoden und Tools aktiv. Zu seinen 
weiteren Tätigkeiten zählen Vorträge, Seminare sowie 
Beratungsaufgaben als Organisations- und Projektmanagementberater.

1-8 of 8