Europarecht

Man unterscheidet zwischen Europarecht im weiteren Sinne und Europarecht im engeren Sinne. 
  • Das Europarecht im engeren Sinne bezeichnet das Recht der Europäischen Union, auch Unionsrecht genannt, sowie der Europäischen Atomgemeinschaft, die mit der EU institutionell verbunden ist. 
  • Das Europarecht im weiteren Sinne umfasst darüber hinaus auch das Recht der anderen europäischen internationalen Organisationen.

Entwicklung des Primärrechts:

entnommen der Wikipedia

Das Primärrecht bestand zunächst aus den 1951 in Paris bzw. 1957 in Rom geschlossenen Gründungsverträgen:  

Im Laufe der europäischen Integration wurden diese Verträge mehrfach geändert; die wichtigsten Vertragsänderungen waren:
Primärrecht:

Übersicht:
 
weiterführende Links:

Institutionen der Europäischen Union

  • Europäische Kommission

    • Vorsitz: José Manuel Durão Barroso
    • Zusammensetzung: 27 Kommissare (ein Komissar aus jedem Mitgliedsstaat)
    • Aufgaben: Exekutivorgan, überwacht Haushalt und EU-Programme, „Hüterin der Verträge“, Gesetzesinitiative
    • Sitz: Brüssel
    • Links: Wikipedia | offizielle Webseite
  • Europäisches Parlament

    • Vorsitz: Jerzy Buzek
    • Zusammensetzung: 750 Europaabgeordnete (seit Vertrag von Lissabon) - werden alle 5 Jahre von der Bevölkerung der Mitgliedsstaaten gewählt
    • Aufgaben: Gesetzgebungsorgan, Haushaltsbewilligung, Kontrolle der Kommission
    • Sitz: Straßburg
    • Links: Wikipedia | offizielle Webseite
  • Rat der Europäischen Union / Ministerrat

    • Vorsitz: Miguel Ángel Moratinos Cuyaubé (Spanien)
    • Zusammensetzung: Außen- bzw. Fachminister der Mitgliedsstaaten
    • Aufgaben: Gesetzgebungsorgan, stellt den Haushalt auf, schließt internationale Verträge
    • Sitz: Brüssel
    • Links: Wikipedia | offizielle Webseite
  • Europäischer Gerichtshof

    • Vorsitz: Vassilios Skouris
    • Zusammensetzung
    • Aufgaben: Rechtsprechung, Rechtsgutachten, Amtsenthebung von Kommissaren
    • Sitz: Luxemburg
    • Links: Wikipedia | offizielle Webseite
  • Europäischer Rechnungshof

  • Europäischer Rat

    • seit dem Vertrag von Lissabon Institution
    • Vorsitz: Herman van Rompuy
    • Zusammensetzung: Gremium der Staats- und Regierungschefs der EU
    • Aufgaben: Aushandlung übergeordneter Kompromisse, Grundsatzentscheidungen, Vorschlag des Kommissionspräsidenten
    • Sitz:2x pro Halbjahr - unterschiedlich
    • Links: Wikipedia | offizielle Webseite
  • Europäische Zentralbank EZB

    • seit dem Vertrag v Lissabon Institution
    • Vorsitz:  Jean-Claude Trichet
    • Aufgaben: Währungsbehörde der EWU
    • Sitz: Frankfurt am Main
    • 3 Beschlussorgane:
      • EZB-Rat = oberstes Beschlussorgan (Direktionsmitglieder + alle Präsidenten der nationalen ZB d Euroländer) 
        • jedes Mitglied hat eine Stimme
        • Entscheidungen idR mit einfacher Mehrheit
        • Tagung: idR alle 14 T
      • Direktorium: Durchführung d Geldpolitik gem. RL
      • erweiterter Kontrollrat: Kontroll- u Überwachungsorgan d Mitgliedsstaten ohne Euro
    • Links: Wikipedia | offizielle Webseite

Mitgliedsländer der Europäischen Union




Rechtsschutz

Klagearten:
  • Nichtigkeitsklage (Art 263 AEUV)
  • Vertragsverletzungsverfahren (Art 258 AEUV)
  • Vorabentscheidungsverfahren (Art 267 AEUV)
  • Untätigkeitsklage (Art 265 AEUV)
  • Schadenersatzklage (Art 268 iVm 340 AEUV)

allgemeine Lehrbücher

  • Isak, Europarecht I. Orac Rechtsskriptum 5. Aufl. 2010 
    • Teil 1: Grundlagen - Institutionen - Verfahren [Amazon | GoogleBooks]
    • Teil 2: Rechtsschutz - Unionsbürgerrechte - Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts - Auswärtiges Handeln [Amazon | GoogleBooks]
  • Eilmansberger, Europarecht II. Orac Rechtsskriptum, 5. Aufl. 2010 [Amazon | GoogleBooks]
  • Schweitzer/Hummer/Oberwexer, Europarecht 10. Aufl. 2007 [Amazon | GoogleBooks]
  • Lachmayer/Stöger - Casebook Europarecht: Mit dem Vertrag von Lissabon 2. Auflage, 2010 [Amazon | GoogleBooks]
  • weiterführende Literatur:
    • Haratsch/Koenig/Pechstein, Europarecht, 7. Aufl. 2010
    • Streinz/Ohler/Hermann, Der Vertrag von Lissabon zur Reform der EU. Einführung mit Synopse, 3.Aufl. 2010
    • Oppermann/Classen/Nettesheim, Europarechtm C.H.Beck, Juristische Kurzlehrbücherm 4. Aufl. 2009
    • Herdegen, Europarecht, C.H. Beck, Grundrisse des Rechts, 11. Aufl 2008
    • Streinz, Europarecht, C.F. Müller, Schwerpunkte, 8. Aufl. 2008

Vertrag von Lissabon



Entscheidungen

Hummer/Vedder, Europarecht in Fällen, 4. Aufl. 2005 (Sammlung ausgewählter Fälle nach Themenbereichen geordnet)
Die Rechtsprechung findet man auf folgenden Seiten:

ausgewählte Entscheidungen

  • AETR Rs 22/70, Slg 1971, 263
  • Brasserie du Pêcheur verb Rs C-46/93 u. C-48/93, Slg 1996, I-1029
  • CILFIT Rs 283/81, Slg 1982, 3415
  • Ciola C-224/97, Slg 1998, I-8701
  • Costa/ENEL Rs 6/64, Slg 1964, 1251
  • EMRK Gutachten 2/94, Slg 1996, I-1759
  • EWR I Gutachten 1/91, Slg 1991, 6079
  • Faccini Dori Rs C-91/92, Slg 1994, I-3325
  • Francovich Rs C-6/90 u. C-9/90, Slg 1991, I-5357
  • Hauer Rs 44/79, Slg 1979, 3727
  • Internationale Handelsgesellschaft Rs 11/70, Slg 1970, 1125
  • Kolpinghuis Nijmegen Rs 80/86, Slg 1987, 3969
  • Marleasing Rs C-106/89, Slg 1990, I-4135
  • Nold Rs 4/73, Slg 1974, 491
  • Peterbroeck Rs C-312/93, Slg 1995, I-4599
  • Plaumann Rs 25/62, Slg 1963, 213
  • Sevince Rs C-192/89, Slg 1990, I-3461
  • Simmenthal II Rs 106/77, Slg 1978, 629
  • Solange I BVerfGE 37, 271
  • Solange II BVerfGE 73, 339
  • Stauder Rs 29/69, Slg 1969, 419
  • Tafelwein Rs C-217/88, Slg 1990, I-2879
  • Titandioxid Rs C-300/89, Slg 1991, 2867
  • Van Gend & Loos Rs 26/62, Slg 1963, 3
  • Van Duyn Rs 41/74, Slg 1974, 1337
  • Von Colson Rs 14/83, Slg 1984, 1891
  • WTO Gutachten 1/94, Slg 1994, I-5267
  • Zuckerfabrik Süderdithmarschen Rs C-143/88 und C-92/89, Slg 1991, I-415
  • Adoui verb Rs 115/81 u 116/81, Slg 1982, 1665
  • Alpine Investments Rs C-384/93, Slg 1995, I-1141
  • Altmark Rs C-280/00, Slg 2003, I-7747
  • Bickel Rs C-274/96, Slg 1998, I-7637
  • Bosman Rs C-415/93, Slg 1995, I-4921
  • Brentjens verb Rs C-115/97 – C 117/97, Slg 1999, I-6025
  • Cassis de Dijon Rs 120/78, Slg 1979, 649
  • Centros Rs C-212/97, Slg 1999, I-1459
  • Dassonville Rs 8/74, Slg 1974, 837
  • ERT Rs C-260/89, Slg 1991, I-5941
  • Familiapress Rs C-368/95, Slg 1997, I-3689
  • Gebhard Rs C-55/94, Slg 1995, I-4165
  • Gravier Rs 293/83, Slg 1985, 593
  • HAG I Rs 192/73, Slg 1974, 731
  • HAG II Rs C-10/89, Slg 1990, I-3711
  • Höfner und Elser Rs C-41/90, Slg 1991, I-1979
  • ICI – Teerfarbenkartell Rs 48/69, Slg 1972, 619
  • Keck verb Rs C-267/91 u C-268/91, Slg 1993, I-6097
  • Kommission/Belgien-öffentlicher Dienst Rs 149/79, Slg 1982, 1845
  • Kommission/BRD-Bier Rs 178/84, Slg 1987, 1227
  • Untätigkeit bei Gewalttaten Rs C-265/95, Slg 1997, I-6959
  • Konle Rs C-302/97, Slg 1999, I-3099
  • Monsees Rs C-350/97, Slg 1999, I-2921
  • United Brands Rs 27/76, 1978, 207
  • Van Binsbergen Rs 33/74, Slg 1974, 1299
  • Walrave und Koch Rs 36/74, Slg 1974, 1405

sonstige interessante Webseiten: