TOP-Meldungen

Verantwortlich für diesen Bereich ist die WEB-Redaktion

Neue Regelwerke in Kraft

veröffentlicht um 01.11.2016, 00:27 von Jürgen Kraft

Der Landesausschuss Ehrenamtlicher Dienst hat Änderungen in der Struktur der LFQ Ausbildung, der Herferausbildung der Bereitschaften, für Hauptamtliche als Leitungs- und Führungskräfte, sowie weitere Änderungen in Anlagen zur Ordnung der Bereitschaften beschlossen. Diese sind somit ab sofort in Kraft und im MIS sowie internen Bereich unter Bereitschaften zu finden.

Verbindliche Mindeststandards zum Ehrenamt beschlossen

veröffentlicht um 31.05.2016, 22:55 von Admin MIS   [ aktualisiert: 31.05.2016, 22:59 ]

Präsidium und Präsidialrat des DRK haben in mehreren Sitzungen beraten und für alle DRK-Gliederungen verbindliche Mindeststandards festgelegt (siehe Bereich Vereinsstrukturen).

Öffentliche Statements

veröffentlicht um 07.03.2016, 03:10 von Admin MIS   [ aktualisiert: 07.03.2016, 03:10 ]

Liebe Rotkreuzler,

leider müssen wir uns heute in einer Sache an Euch wenden, die eventuell schwierig und auch unangenehm werden kann:

Nicht mit den Rotkreuzgrundsätzen vereinbare Statements (o. Likes von diesen) durch Personen mit Rotkreuzbezug.

Es ist aus unserer Sicht nicht hinnehmbar, wenn das Rote Kreuz, direkt oder indirekt, mit Statements oder Positionen verknüpft wird, die unseren Grundsätzen widersprechen!

Ein Beispiel sind hier fremdenfeindliche Aussagen in Sozialen Netzwerken, die "geliked" oder sogar mit zustimmenden Kommentaren versehen werden.

Dies ist als persönliche Aussage, im Sinne demokratischer Grundsätze (z.B. der Meinungsfreiheit), noch hinzunehmen. Es wird aber zu einem Problem, wenn der Versender gleichzeitig seinen Rotkreuzbezug, z.B. durch Bilder oder Aussagen, darstellt.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist und das gilt auch für Soziale Netzwerke oder Foren. Dort gemachte Statements sind mit Aussagen in der Öffentlichkeit gleichzusetzen. Diese gilt inzwischen nach gerichtlicher Feststellung auch für "Likes".

Ich bitte hiermit alle Leitungs- und Führungskräfte (aber auch alle Helfer), solche Fälle mit den Beteiligten und den jeweiligen direkten Vorgesetzten anzusprechen, mit dem Ziel diese Veröffentlichungen abzustellen. 

Als Orientierung können der "Verhaltenskodex" und die "Merkblatt der DRK zu Sozialen Medien" genutzt werden. Beide sind unter www.drk-hessen.info im Bereich Vereinsstrukturen zu finden.

Um es noch einmal klar zu stellen, es geht dabei nicht um eine Zensur oder die Einschränkung der Meinungsfreiheit, es geht vielmehr darum, dass im Rotkreuzbezug nur Aussagen gemacht werden können, die mit unseren Grundsätzen vereinbar sind.

Diese ist die Haltung, die wir als Rotkreuzler und Bereitschaften haben und auch nach außen hin vertreten!

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Jürgen Kraft
für die Landesbereitschaftsleitung
DRK Landesverband Hessen e.V.
eMail: Juergen.Kraft@DRK-Hessen.info
Team: Bereitschaften.Landesleitung@DRK-Hessen.info

L.AED-Klausur

veröffentlicht um 11.01.2016, 04:17 von Admin JKdirekt   [ aktualisiert 11.01.2016, 04:17 von Admin MIS ]

Der Landes-Ausschuss Ehrenamtlicher Dienst hat sich Anfang 2016 mit der Ausgestaltung seiner Arbeit in der laufenden Amtsperiode beschäftigt und hierzu grundsätzliche Beschlüsse gefasst.

ABSAGE: Bundeswettbewerb der Bereitschaften 2015 und Qualifikation zu FACE 2016

veröffentlicht um 29.08.2015, 00:17 von Admin MIS   [ aktualisiert: 29.08.2015, 00:20 ]

Aufgrund der aktuellen Einsatzlage in Hessen, wurde vom Präsidenten des Deutschen Roten Kreuzes, Herrn Dr. Seiters,entschieden, den für 18. bis 20. September in Darmstadt vorgesehenen Bundeswettbewerb der Bereitschaften abzusagen. Dies erfolgte in Abstimmung mit dem Präsidenten des DRK-Landesverbandes Hessen, Herrn Södler, dem Bundesbereitschaftsleiter, Herrn Martin Bullermann und dem DRK-Generalsekretär, Herrn Reuter. Die weitere Vorgehensweise wird bei der kommenden Sitzung des Bundesausschusses der Bereitschaften (10. / 11. Oktober 2015) erörtert werden. 

Neue Satzung des Landesverbandes beschlossen

veröffentlicht um 20.06.2015, 07:21 von Admin MIS   [ aktualisiert: 22.06.2015, 23:38 ]

Alsfeld, den 20. Juni 2015: in der heutigen ausserordentlichen Landesversammlung wurde die Satzung einstimmig beschlossen.
Die neue Satzung tritt am 1. Nov. 2015 in Kraft und ist hier zu finden.

Operatives Ehrenamt fordert Einigung im Satzungsstreit

veröffentlicht um 06.02.2015, 22:31 von Admin JKdirekt   [ aktualisiert 06.02.2015, 22:31 von Admin MIS ]

Die Leitungen der Geinschaften auf Landesebene fordern die Präsidien der Kreisverbände und des Landesverbandes auf sich im Streit um eine neue LV Satzung zu einigen. Es ist nicht sinnvoll wenn es zu Verbandsmaßnahmen des Bundesverbandes gegen den Landesverband kommt. Das würde nicht nur zusätzliche Probleme schaffen, es würde auch die anstehende Neubesetzung des LV-Präsidiums belasten.

Überarbeitete Anlagen zur Ordnung der Bereitschaften genehmigt

veröffentlicht um 19.04.2014, 22:24 von Admin MIS   [ aktualisiert: 19.04.2014, 22:24 ]

Der Landes Ausschuss Ehrenamtlicher Dienst hat die am 5. April beschlossenen Änderungen zur Ordnung der Bereitschaften genehmigt. Damit hat die Ausrichtung der Regelwerke auf die neue Strategie der Bereitschaften begonnen und es sind auch der Prozess gestartet alle, die Bereitschaften betreffenden Regelwerke in ein einheitliches Gerüst zu bringen. Zusätzlich ist jetzt auch die neue Einsatzuniform für den Stabsdienst für Hessen eingeführt.

Hessen hat zwei Mitglieder in Bundesleitungen:

veröffentlicht um 03.11.2013, 01:09 von Admin MIS   [ aktualisiert: 03.11.2013, 01:09 ]

Jutta Hoffmann = stv. Bundesbereitschaftsleiterin; Adelheid Schultheiss = stv Bundesleiterin Wohlfahrts- und Sozialarbeit

Ehrungen für Hochwasserhelfer

veröffentlicht um 13.08.2013, 07:45 von Admin JKdirekt   [ aktualisiert 13.08.2013, 07:46 von Admin MIS ]

Es gibt drei Termine zu denen die Hochwasserhelfer eingeladen sind: 
24. August - Land Hessen & Sachsen in Frankfurt Bonames; 
7. September - Landesverband Hessen in Fritzlar;  
14. September - Land Sachsen Anhalt in Halle; 
nähere Informationen liegen bei den Kreisverbänden vor.

1-10 of 14