Herzlich Willkommen bei der I.L.A. Werkstatt!
 
 

Im Rahmen der
I.L.A. Werkstatt, einem einjährigen Fortbildungsprogramm für Multiplikator_innen, Gewerkschafter_innen, sowie Studierende und Doktorand_innen, setzen wir uns ab April 2016 intensiv mit dem Thema „Imperiale Produktions- und Lebensweisen. Ausbeutungsstrukturen im 21. Jahrhundert (I.L.A.)“ auseinander.

Die Schirmherr_innen des Projektes sind: Prof. Dr. Ulrich Brand vom Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien. Prof. Dr. Markus Wissen vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der HWR Berlin. Und Prof. Dr. Barbara Muraca vom College of Liberal Arts der Oregon State University.

Die Arbeitsgruppe wird von Dr. Tom Kopp (Common Future) und Dipl. Ing. Karin Walther (Bewegungsakademie) angeleitet.

Aktueller Hinweis: auf klimaretter.info ist ein Interview mit Tom Kopp erschienen.



Förderhinweis:

Die I.L.A. Werkstatt wird von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert, sowie aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch BROT FÜR DIE WELT-EED und dem bischöflichen Hilfswerk MISEREOR und der Rosa-Luxemburg Stiftung.

Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst
 



Project Overview in English Language



Untergeordnete Seiten (1): I.L.A. Freundeskreis