Startseite‎ > ‎

Chausseestraße bis Bundeswehrkrankenhaus

Auf der südwestlichen Seite der Chausseestraße gibt es keinerlei Hinweise auf den weiteren Verlauf des Flusses. Dort, wo laut Google Maps der Fluss zumindest unterirdisch verlaufen müsste, wird derzeit der Keller eines großen Neubaus ausgeschachtet. Der Verlauf der Südpanke liegt hier offenbar so tief in der Erde, dass man ihn auch in der Baugrube nicht sieht. Die schräg verlaufende Spundwand scheint aber genau dem kartierten Verlauf zu entsprechen. Auf den Baustellenfotos ganz hinten links sieht man einen alten Mauerrest. Genau dahinter verläuft der Fluss weiter in Richtung Süden. Laut der Auslobung der Senatsverwaltung von 2007 ist sogar geplant, hier irgendwann einen schmalen Zugang von der Chausseestraße zum Pankeverlauf zu schaffen.

Hinter der Bebauung an der Chausseestraße geht der Verlauf hier zunächst weiter durch ein wild bewachsenes Gelände und durchkreuzt dann die letzte Ecke des großen Geländes des Bundeswehrkrankenhauses. Hier habe ich nur Fotos von beiden Enden, da die betroffenen Grundstücke nicht öffentlich zugänglich sind. Wenn die BND-Zentrale fertig ist, soll dieser Teil des Verlaufs noch ausgebaut werden.

Laut Karte müsste der Fluss genau unter der Ecke des auf dem letzten Fotos zu sehenden roten Gebäudes verlaufen. Erkennbar ist davon derzeit gar nichts. Besser sieht man den (geplanten) Verlauf auf dieser Kurzreferenz (pdf) zum Grünzug Südpanke.

Nächster Abschnitt: Grünzug Südpanke

Comments